Am Lachgraben 12

97440 Werneck-Stettbach

+49 160 97 555 580

Telefonischer Kontakt

Termin per E-Mail vereinbaren

info@gabys-tier-wohlfuehlbalance.de

Über mich und meinem Weg zur Tierenergetikerin

Ich lebe mit meinem Mann und meinem kleinen Sohn in Unterfranken, Landkreis Schweinfurt in der Nähe von Werneck. Ebenso lebt eine Herde von Britisch Kurzhaar Katzen (=BKH) bei uns, da ich seit 3 Jahren eine professionell geführte BKH-Zucht mit Vereinszugehörigkeit im Zuchtverein besitze. Das ist eine meiner kleinen Leidenschaften, welche ich mir erfüllt habe, nachdem ich schon als kleines Mädchen mit Katzen aufgewachsen bin. Neben meinen BKH Katzen gehört noch ein Hund sowie eine Hamsterdame zu unserer kleinen Familie.

Meine Leidenschaft zu den Tieren begann schon sehr früh in der Kindheit. In der Kindheit verbrachte ich meine Freizeit sehr gerne im Pferdestall, da ich kein eigenes Pferd haben konnte. Da ich allerdings auch gerne Menschen in gesundheitlichen Anliegen helfe, führte mich der Weg erst mal in den medizinischen Bereich, somit schloss ich meine Ausbildung zur Arzthelferin 2005 ab. Ich hatte allerdings bei all den Arztpraxen, für die ich bisher gearbeitet habe, nie das Gefühl, es sei eine Arbeit, die mich vollkommen erfüllt. Mit der Katzenzucht erfüllte ich mir meinen ersten Lebenstraum und mit dem Tod meiner Boston-Terrier-Hündin (durch Vergiftung) wurde ich auf die Tierkommunikation erstmals aufmerksam.

Der Wunsch, meine Tiere besser verstehen und helfen zu können, lies mich nicht los:

Ich wollte nach dem Tod meiner Hündin verstehen, was passiert ist, um damit besser abschließen zu können. Somit wendete ich mich dann an eine Tierflüsterin. Als dann noch ständig meine BKH Katzen immer wieder an Kleinigkeiten erkrankten, teilweise auch seltsame Verhaltensauffälligkeiten an den Tag legten, zahlreiche Tierarztbesuche bis auf ein leeres Geldkonto und nur kurzzeitiges Verdrängen der eigentlichen Beschwerden brachte, beschäftigte ich mich immer mehr mit alternativen Heilmethoden. 2020 kam es dann dazu, dass ich wie durch ein Zufall auf eine für mich sehr beeindruckende Frau traf: Sandra Wagner – eine Tierenergetikerin aus Österreich. Ich wollte zuerst Tierheilpraktikerin erlernen; aber mein Instinkt, worauf ich mich meistens verlassen kann, sagte mir: „Es ist nicht das, wonach du suchst“! Ich beschäftigte mich nur einige Zeit mit der Ausbildungsmethode von Sandra. Nun war ich so begeistert und angetan von Ihrer genialen Arbeit Tieren „mit alternativen und vor allem sanften Heilmethoden“ ganzheitlich noch obendrauf helfen zu können. Jetzt im August 2021 durfte ich diese Ausbildung erfolgreich abschließen.

Mit meinen ganzheitlich erlernten Behandlungstechniken kann ich Ihren Vierbeinern optimale Unterstützung bei unspezifischen körperlichen Beschwerden und ungewünschten Verhaltensauffälligkeiten anbieten!

Meine Erkenntnis daraus:

Es ist völlig egal, welche Art von Beschwerden Ihr geliebter Vierbeiner hat, das Problem oder die Art der Beschwerden lässt sich nicht vollständig beheben, wenn man nicht die Ursache dafür herausfindet, sprich nur das Symptom mit etwaigen Medikamenten unterdrückt. Das heißt eine Heilung selbst kann nicht stattfinden, wenn man das Problem nicht direkt an der Wurzel packt. Ein Symptom ist nur das I-Tüpfelchen einer Krankheit – bevor die Krankheit überhaupt ausbricht bildet sich erstmal eine Vielzahl an unterschiedlichen Symptomen (Der Symptomkomplex) und daraufhin folgt dann die Krankheit.